Inuarashi

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Charakter
Ehemaliger Pirat (Untergebener von Kouzuki Oden)

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Inuarashi
Name in Kana: イヌアラシ
Name in Rōmaji: Inu-Arashi
Rasse: Hunde-Mink
Geschlecht: männlich
Alter: 40
Alter:
Geburtstag: 11. Oktober
Sternzeichen: ???
Größe: 5,11 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: X
Herkunft: Zou
Familie: ???
Tätigkeit:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position: Untergebener von Kouzuki Oden
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


Roger-Piratenbande
Whitebeard-Piratenbande

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position: Untergebener von Kouzuki Oden
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: Tommi Piper
Japanischer Seiyū: Takaya Hashi
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 81Kapitel 808
Anime Episode 756


Herzog Inuarashi (jap. イヌアラシ公爵, Inuarashi Kōshaku) ist ein Hunde-Mink und lebt im Herzogtum Mokomo auf Zou. Er herrscht am Tag über das Land, während Nekomamushi der nächtliche Herrscher über Zou ist. Beide sind Diener des Hauses Kouzuki und ehemalige Piraten der Roger-Piratenbande sowie der Whitebeard-Piratenbande.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3]
Inuarashi in seiner Rüstung

Inuarashi ist ein männlicher Hunde-Mink, weshalb er mehr Ähnlichkeit mit einem Hund als mit einem Menschen hat. Er hat schwarze Schlappohren, ein braunes Fell, scharfe, spitze Zähne und eine weiße Hundeschnauze. Eine Narbe ziert seine linke Gesichtshälfte. Außerdem trägt er eine halbdurchsichtige Sonnenbrille mit blauen Halbmondgläsern. Genauso wie Nekomamushi ist er überdurchschnittlich groß.

Nach seiner Niederlage gegen Jack hatte er sein linkes Bein verloren.

Auf Wa no Kuni trug er zudem einen Strohhut.

Persönlichkeit

Im Gegensatz zu seinem ungestümen und in seinen Augen sturköpfigen Partner Nekomamushi wirkt Inuarashi viel ruhiger und weniger impulsiv. Er handelt auch mehr mit Bedacht und weniger aggressiv als sein Kollege.

Wie bei allen Minks sieht sein Kodex es vor, unter keinen Umständen einen Freund zu verraten. Er ist dem Haus Kouzuki so treu ergeben, dass er auf Momonosukes Befehl hin seinen Streit mit Nekomamushi vergessen hatte.

Fähigkeiten und Stärken

Inuarashi scheint wie alle Minks unglaublich stark zu sein, da er einen Schlag mit Jacks Rüssel ohne Probleme aufhielt. Laut Wanda ist er der stärkste Kämpfer der Insel Zou. Er scheint sich auch schneller von Verletzungen erholen zu können, wie es bei allen anderen Minks der Fall ist. Zusätzlich beherrscht er die Fähigkeit Electro sowie Rüstungs- und Observationshaki.

Vergangenheit

Die Vasallen Kouzuki Odens

Als sie noch kleine Kinder waren, erfuhren Inuarashi und Nekomamushi auf Zou von dem Pakt der Minks mit dem Kouzuki-Clan auf Wa no Kuni. Neugierig begaben sie sich auf die Reise dorthin, doch erlitten sie Schiffbruch[1] und wurden am Strand von Kuri von Kawamatsu aufgefunden.[2] Kurz darauf wurden sie jedoch von Menschen für Dämonen gehalten und sollten verbrannt werden, woraufhin der Daimyo Oden dies mitbekam und die drei befreite. Obwohl er einfach wieder ging, folgten die drei ihm zum Schloss in Kuri und schlossen sich seinen Samurai an. Als dieser jedoch knapp bei Kasse war, wollten sie Geld von Shimotsuki Yasuie stehlen und wurden erwischt. Anstatt sie zu bestrafen, gab er es ihnen jedoch und legte noch etwas drauf, damit sie anständige Stützen für den späteren Shogun werden.[3] Seinen Rat befolgend, bildeten sie bereits drei Jahre später ein ansehnliches Gefolge.[4] Allerdings strandeten noch im selben Jahr die Whitebeard-Piraten auf Wa no Kuni und Oden schloss sich ihnen entgegen der Abmachung zwischen Whitebeard und Kinemon an. Während Izou Oden aufzuhalten versuchte und dabei selbst an Bord der Moby Dick gelangte, schlichen sich die beiden Minks heimlich an Bord. Die restlichen Vasallen suchten verzweifelt die Stadt nach ihnen ab.[5]

Leben als Pirat

Als Kouzuki Oden sich später der Bande von Gol D. Roger angeschlossen hatte, begleiteten ihn Nekomamushi und Inuarashi und wurden so ebenfalls ein Teil der Crew des zukünftigen Königs der Piraten. An Bord hatten sie Freundschaft mit allen Crewmitgliedern geschlossen, denen die Strohhüte später auf ihren Reisen begegnet waren. Die beiden Minks begleiteten die Bande jedoch nicht bis nach Unicon, anders als Kouzuki Oden.[6] Als Lord Oden jedoch schließlich von Kaido und Orochi gestürzt und getötet wurde, waren sie ebenfalls auf Wa no Kuni und wurden gefangen genommen.[7] Die Freundschaft zwischen den zwei Minks ging jedoch aus unbekannten Gründen in die Brüche, als sie schwer verletzt von ihrem Abenteuer wieder auf Zou ankamen.[8]|In den nächsten vier Jahren erlebten sie gemeinsam viele Abenteuer und auch die Geburt von Odens beiden Kindern Momonosuke und Hiyori sowie die Aufteilung der Bande in fünf Divisionen. Schließlich trafen sie auf einer unbekannten Insel in der Neuen Welt auf die Roger-Piratenbande. Daraufhin entbrannte eine dreitägige Schlacht, die in einem Unentschieden und einem folgenden Beute-Austausch endete. Oden allerdings entschloss sich nach einem Gespräch mit den beiden Kapitänen, Gol D. Roger auf seine letzte Reise zu begleiten. Erneut folgten ihm die beiden Minks unauffällig.[9]
Auf ihrer weiteren Reise besuchten sie dann gemeinsam Skypia und Water Seven, wo die Minks ihren neuen Kapitän über das Road-Porneglyph auf Zou aufklärten. Anschließend setzten sie ihre Reise Richtung der Neuen Welt vor und durchquerten die Fischmenscheninsel. Doch während der Reise erkrankte Toki, die Frau Odens, und ging auf Wa no Kuni mit den beiden Minks von Bord der Oro Jackson, während Oden seine Reise fortsetzte. Somit erreichten sie selbst nie die letzte Insel Unicon.[6] Doch bevor sie Oden verabschiedeten, überreichten sie ihm ein Einführungsschreiben für Zou.[10]

Die Neun Männer mit den roten Schwertscheiden

Wieder auf Wa no Kuni klärten Inuarashi und Nekomamushi Kikunojo über den Verbleib seines Bruders Izou auf. Doch sechs Monate bevor Oden endlich zurückkehrten sollte, kam es zu einem Angriff auf die Familie Odens. Während die restlichen Vasallen selbst einen Angriff auf Orochi planten und das Schloss verlassen hatten, blieben Inuarashi und Kawamatsu zurück und konnten die Angreifer in die Flucht schlagen. Allerdings wurde Toki bei dem Angriff am Bein verletzt. Als Oden schließlich zurückkehrte und dies hörte, gab er seinen Männern den Befehl auf seine Familie und Kuri aufzupassen und stürmte zu Orochi.[10] Oden scheiterte bei seinem Versuch den Shogun zu töten und obwohl er sich für die nächsten fünf Jahre, ohne dass sie seine Motive kannten, zum Idiotenfürsten machte, hielten ihm seine Vasallen die Treue. Vor 20 Jahren reichte es Oden dann jedoch, da eine Abmachung zwischen ihm und Orochi von Letzterem gebrochen wurde, und er zog gemeinsam mit seinen Vasallen in den Krieg gegen Kaido. An diesem Tag erlangten seine Vasallen von der Bevölkerung den Namen "Die Neun Männer mit den roten Schwertscheiden".[11] Obwohl sie unerwartete Hilfe von Shinobu erhielten, verloren sie die Schlacht letzten Endes und wurden zum Tod im Kochtopf verurteilt.[12] Am Tag der Hinrichtung ging Oden zuerst in den Topf, schnappte sich ein riesiges Brett und befahl seinen Männern, sich auf dieses zu stellen. Denn laut einer Abmachung würden diejenigen verschont bleiben, die eine Stunde im Kochtopf überleben. Während dieser langen Stunde klärte Shinobu die Bevölkerung, aber auch Odens Vasallen, über dessen wahre Motive auf, sodass die Bevölkerung Oden wieder liebte.[13] Als die Stunde sich zu Ende neigte, brach Orochi erneut die Abmachung und befahl die Exekution durch Erschießen, woraufhin Oden seine Männer mit dem Befehl, die Grenzen Wa no Kunis zu öffnen, hinfort warf und anschließend von Kaido persönlich erschossen wurde. Sie rannten Richtung Kuri, doch gerieten Nekomamushi und Inuarashi in einen Streit und wurden gefasst.[14][7] Als sie schwer verletzt von ihrem Abenteuer wieder auf Zou ankamen, stritten sie sich immer noch.[8] Heutzutage herrschen sie gemeinsam über Mokomo, jedoch regiert Inuarashi morgens sowie nachmittags und Nekomamushi am Abend und in der Nacht.

Gegenwart

Invasion der Bestien-Piraten

Bevor die Strohhüte Zou erreicht hatten, suchten der Ninja Raizo sowie die Heart-Piratenbande ohne ihren Kapitän die Minks auf.

Als eine Gruppe von Kaidos Piraten in das Königreich einmarschierten, angeführt von Jack in Mammut-Gestalt, gaben die Minks vor, nichts von einem Ninja namens Raizo zu wissen. Jack, bekannt und gefürchtet für seinen Zerstörungstrieb, griff mit seinen Leuten die anwesenden Zivilisten an und wollte erst damit aufhören, wenn ihm die Minks Raizo ausgehändigt haben. Während Inuarashis Musketiere sich Jacks Männern stellten, suchte Inuarashi das Gespräch mit Jack und machte ihm das Angebot, zusammen die Insel nach Raizo abzusuchen, wenn er mit der Zerstörung aufhört. Der weniger kompromissbereite Jack hatte dem, bis auf einen Schlag mit seinem Mammut-Rüssel, nichts entgegenzusetzen. Inuarashi konnte den Schlag leicht abblocken und stürzte sich nun selbst ins Kampfgeschehen.[15] Die Schlacht dauerte so lange, dass die tagaktiven und die nachtaktiven Minks, angeführt von Nekomamushi, mehrmals zwischen Kampf- und Ruhephasen wechseln mussten. Am fünften Tag gewannen die Minks langsam die Oberhand gegen die Piraten, lediglich Jack ließ sich nicht bezwingen. Dieser hatte nun endgültig die Geduld verloren und hüllte die ganze Stadt und den halben Wald in das Giftgas Koro. Anschließend folterte er die Mink-Regenten, wodurch Inuarashi sein linkes Bein verlor. Die Bestien-Piraten hatten somit Mokomo eingenommen.

Als Jack von De Flamingos Niederlage erfahren hatte, verließ er die Insel und ließ einen Teil seiner Untergebenen zurück, um die Stellung in Zou zu halten. Inuarashi, der das Bewusstsein wegen des Giftes verloren hatte, konnte erst mit dem Auftauchen von Sanjis Truppe befreit werden.

Ruffy erreicht Zou

Nachdem Ruffy Zou erreichte und bereits einiges über die vergangenen Tage erfahren hat, wurde er zu Inuarashi gebeten, der gerade erst aus seinem Koma erwacht ist. Er bedankte sich bei den Strohhüten für die Rettung Zous, doch bemerkte auch schnell Ruffys Strohhut und verwies drauf, einst mit Nekomamushi die Weltmeere bereist zu haben und dabei auf jemanden mit ähnlichem Hut gestoßen zu sein, dem Kaiser Shanks.[16] Bevor Ruffy erklären konnte, dass er den Strohhut von ebenjenem überreicht bekam, schlief Inuarashi ein, da die Abenddämmerung einsetzte. Doch wenig später, nachdem Sicilian die Strohhüte über die tag- sowie nachtaktiven Minks aufklärte, wachte Inuarashi schon wieder auf und erklärte, dass der vorzeitige Abzug Jacks das Werk der Strohhüte war, da die Nachricht über deren Sieg gegen Don Quichotte de Flamingo der Auslöser für Jack war, Zou zu verlassen.[17] Daraufhin schlief er wieder ein und wachte erst am nächsten Morgen durch das Ertönen der Sirene wieder auf. Da die Ankunft von Samurais verlautet wurde, stürmte er zur Hauptstadt, wo er auf Nekomamushi traf und mit diesem nicht nur ein Wortgefecht führte. Doch als sich die Samurai zu erkennen gaben, beendeten sie ihren Streit und verbeugten sich gemeinsam vor ihnen. Wie sich herausstellte pflegt die Minks zu dem Kouzuki-Clan seit langer Zeit ein enges Verhältnis, weshalb die Minks auch bereit waren, zu sterben anstatt Jack zu verraten, dass der Samurai den er suchte, Raizo, tatsächlich auf Zou war.[18] Besonders über Lord Momonosukes Anwesenheit waren sie sehr froh, verehrten sie seinen Vater doch als Held. Als sich die Beiden wieder begannen zu streiten, konnte dieser sie auch direkt wieder davon abbringen, indem er ihnen klar machte, dass es seinen Vater, Kouzuki Oden, traurig machen würde. Kurz darauf führten Inuarashi und Nekomamushi die Strohhüte sowie die Samurai zu einem heiligen Ort, dem Wal-Baum, wo sich Raizo und ein Road-Porneglyph befanden. Nico Robin bekam die Erlaubnis, dieses zu entziffern und erklärte, dass es sich um eines von vier Porneglyphe handelt, die den Weg zu Unicon verraten.[19] Nach einer längeren Konversation, in der die Verbindung zwischen Oden, den Beiden und Gol D. Roger bekannt wurde, offenbarten sie ihren Willen, Wa no Kuni der Welt hin zu öffnen und an der Seite der Samurai gegen Kaido und den Shogun zu kämpfen. Sie bildeten gemeinsam mit den Strohhüten eine Allianz gegen Kaido, doch zuerst stand die Rettung Sanjis in Big Moms Territorium an. Doch als sie den Wal-Baum gerade wieder verlassen hatten, begann der Boden zu beben. Zounisha war in Aufruhr, denn Jack kehrte zurück, um die Minks auszurotten, indem er den riesigen Elefanten zum Stürzen zwingen wollte. Inuarashi war überrascht, dass Ruffy ebenso wie Momonosuke fähig war, die Stimme Zounishas zu hören. Ein einziger Schlag des riesigen Elefanten reichte allerdings aus, um Jack sowie seine Crew samt Schiff auf den Meeresboden zu versenken.[20]

Nach den Tumulten beschloss Nekomamushi, dass sich lediglich Pedro der Rettungstruppe Sanjis anzuschließen sollte, während er mit Inuarashi, Lord Momonosuke und den anderen zurück blieb, um Zou zu beschützen, falls erneut Feinde auftauchen würden. Doch versprachen sie den anderen, sich später mit ihnen in Wa no Kuni zu treffen.

Aufbruch nach Wa no Kuni

Wie sich später herausstellte, war Inuarashi auf gutem Wege sein Versprechen zu halten. Er erreichte mit Sicilian und weiteren Minks Wa no Kuni und sie formierten sich an einem abgelegenen Strand. Dort ließ Inuarashi sowohl seine Vergangenheit mit Nekomamushi als auch mit Kouzuki Oden Revue passieren[7] und versprach, Momonosuke zu beschützen. Unwissend über die Ereignisse in der Hauptstadt, machten sich Inuarashi und sein Gefolge auf den Weg zu eben dieser. Unterwegs fanden sie die schwer verwundete Tama und nahmen sie mit in ihr Lager, das sie in der Nähe aufgeschlagen hatten. Dort wurde sie von Chopper medizinisch versorgt, denn Inuarashi hatte bereits zu Ruffy & Co. aufgeholt.[21] Dort berieten sie die weiteren Schritte für die kommenden Tage, wo Kinemon dann auch die Wahrheit über ihn und Odens Gefolge offenbarte.

Auseinandersetzung mit Shutenmaru

Nach der Offenbarung machte sich die gesamte Truppe auf den Weg, separat gesetzte Ziele zu erreichen. Während der Rest der Truppe die Hauptstadt infiltrierte, machte sich Inuarashi auf den Weg, weitere ehemalige Samurai aus Odens Gefolge zu finden. In der Hauptstadt schließlich fand er den Samurai Shutenmaru, Deckname des damaligen Verbrechers und Dieners Odens, Ashura Doji. Inuarashi versuchte Shutenmaru von ihrer Sache zu überzeugen, dieser jedoch weigerte sich der Allianz beizutreten, da er nur Oden und nur ihm allein einen Eid, ihm bis zum seinem Tod zu dienen, schwor, welchen er als erfüllt ansah. Zornig über dessen Absage, entbrannte zwischen beiden ein kurzer Schlagabtausch, der jedoch von Kiku beendet wurde, bevor beide sich erschlugen. Nachdem Shutenmaru erklärte, er werde seine Meinung nicht ändern, verließ er die Truppe. Sichtlich verärgert über Ashura, ließen sich Inuarashi und sein Gefolge, zu denen u. a. Wanda, Sicilian und Carrot gehörten, nahe der Hauptstadt in einem Lager nieder. Dort bunkerten sie Vorräte von Orochis Farmen und hinterließen jedes Mal eine Notiz, dass Shutenmaru dort stahl.[22] Während sie auf die Resultate ihres Plans bezüglich Ashura Doji warteten, erreichte sie eine Hiobsbotschaft. Ihre geheime Nachricht wurde entschlüsselt, weshalb viele ihrer Kameraden in der Blumenhauptstadt gefangen gehalten worden.[23] Zumindest ihr Plan, um Ashura Doji für ihre Sache zu gewinnen, schien zu funktionieren. So ließ Holdem den Berg Atamayama als Antwort auf die Diebstähle in Brand setzen.[24]

Allerdings folgte darauf auch sofort wieder ein Rückschlag. Tonoyasu, besser bekannt als Shimotsuki Yasuie, sollte in der Blumenhauptstadt hingerichtet werden. Dies geschah letztlich auch durch Kurozumi Orochis Hand und Inuarashi sowie viele weitere trauerten um ihn. Sie trafen auf Ashura Doji, der sie anschließend über die tragischen Nebenwirkungen der Smile-Früchte aufklärte.[25] Außerhalb der Stadt erfuhr Ashura dann, dass der Brand ihre Schuld sei und wurde wütend, konnte sich jedoch wieder beruhigen und bat sie, ihm zu folgen. Er führte sie zu einem Friedhof und erzählte von den Ereignissen der letzten Jahre, vor allem dem gescheiterten Angriff auf Onigashima vor zehn Jahren und schloss sich ihrer Allianz an.[26]

Angriff auf Onigashima

Anschließend führte er sie zu einem verlassenen Hafen und zeigte ihnen, dass er in den letzten Jahren nicht tatenlos war. Er sammelte alte Schiffe, die für den Angriff auf Onigashima vorgesehen sind. Er zeigte Inuarashi und Kinemon zudem die Blaupausen zu Kaidos Anwesen auf Onigashima, die er einst in weiser Voraussicht gestohlen hatte.[27] Weiterhin erfuhren sie von Raizo, dass Udon übernommen wurde und sich die Anzahl ihrer Verbündeten stark erhöht hat, ihnen jedoch die Waffen fehlen, um alle auszurüsten. Allerdings meldete sich Kawamatsu bei ihnen und gab zu verstehen, dass dies kein Problem mehr sei, da er eine geheime Waffenkammer mit unzähligen Waffen gefunden hat.[28]

Schließlich traf sich Inuarashi mit weiteren hochrangigen Mitgliedern der Rebellion in Kuri zur Strategie-Sitzung. Einen Tag vor dem geplanten Angriff begaben sich die sieben anwesenden Akazaya, Shinobu und Momonosuke dann zum Treffpunkt,[29] doch war von den Verbündeten niemand in Sicht. Dennoch stachen sie in See und ließen Momonosuke sowie Shinobu zurück. Auf offener See konfrontierten sie sich mit dem Gedanken, dass der Verräter in ihren Reihen sein musste und Kanjuro offenbarte sich als dieser.[30] Er konnte Momonosuke gefangen nehmen und fliehen, doch führten sie ihren Angriff auf Onigashima fort.

Verschiedenes

  • Inuarashi lässt sich mit Hunde-Sturm übersetzen.
  • Seine Größe wurde in der Vivre Card mit 3,22 m offenbar falsch angegeben. In der FPS Band 96 wurde seine Größe auf 5,11 m korrigiert.
  • Seine Leibgerichte sind Knochen und Chicken Wings.

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 963 ~ Inu und Neko erfahren von Wa no Kuni und begeben sich dorthin.
  2. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 962 ~ Kawamatsu stößt auf die beiden gestrandeten Minks.
  3. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 943 ~ Die Anfänge von Odens Vasallen.
  4. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 963 ~ Inu und Neko werden Teil von Odens Gefolge.
  5. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 964 ~ Die Minks auf der Moby Dick.
  6. a b One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 820 ~ Inuarashi und Nekomamushi erzählen von ihrer Vergangenheit als Piraten.
  7. a b c One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 920 ~ Inuarashi erreicht mit weiteren Anhängern Wa no Kuni.
  8. a b One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 819 ~ Pedro erzählt von der Rückkehr Inuarashis und Nekomamushis.
  9. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 966 ~ Die Minks an Bord der Oro Jackson.
  10. a b One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 967 ~ Inuarashi und Nekomamushi verlassen mit Toki die Oro Jackson auf Wa no Kuni.
  11. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 969 ~ Die Geburtsstunde der Neun Männer mit den roten Schwertscheiden.
  12. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 970 ~ Der Kampf ist verloren.
  13. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 971 ~ Die Hinrichtung beginnt.
  14. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 973 ~ Inuarashi und Nekomamushi streiten auf der Flucht und werden gefasst.
  15. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 809 ~ Inuarashi greift in den Kampf ein.
  16. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 809 ~ Inuarashi erzählt von Shanks.
  17. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 810 ~ Inuarashi erzählt von Jacks Abzug.
  18. One Piece-Manga - Komm, wir gehen zu Patron Nekomamushi (Band 81) - Kapitel 816 ~ Inuarashi und Nekomamushi verbeugen sich vor den Samurai.
  19. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 817 ~ Robin entziffert das Road-Porneglyph.
  20. One Piece-Manga - Die Welt in Aufruhr (Band 82) - Kapitel 821 ~ Zounisha versenkt Jack samt Schiff.
  21. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 924 ~ Tama wird versorgt.
  22. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 929 ~ Inuarashi und Co. hinterlassen Notizen, dass Shutenmaru der Täter ist.
  23. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 938 ~ Der geheime Code der Rebellion wurde entschlüsselt.
  24. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 941 ~ Die Umstimmung Ashura Dojis gerät ins Rollen.
  25. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 943 ~ Inuarashi trauert um Shimotsuki Yasuie.
  26. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 945 ~ Ashura Doji schließt sich der Allianz an.
  27. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 945 ~ Inuarashi und Kinemon erfahren von Ashura Dojis Vorkehrungen.
  28. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 953 ~ Die Vorkehrungen für den Angriff laufen auf Hochtouren.
  29. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 955 ~ Die Truppe setzt sich zum Angriff in Bewegung.
  30. One Piece-Manga - Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden (Band 96) - Kapitel 974 ~ Kanjuro ist der Verräter.
  31. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 975 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  32. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 977 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  33. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 982 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  34. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 984 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  35. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 985 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  36. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 987 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  37. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 991 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  38. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 992 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  39. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 996 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts